Hauseingangstüre und Briefkasten

Ausgangsituation: Ein modernes, junges Paar kauft sich ein Haus und will diesem einen individuellen Touch verleihen. Sie kennen mich bereits und kontaktieren mich deswegen. Die Eingangstüre ist in schlechtem und auch nicht mehr zeitgemässem Zustand. Ein Ersatz drängt sich auf. Die Fassade zeigt gegen Westen und ist dem Wetter ausgesetzt. Sonne und Regen erreichen die Türe direkt. Ein erster Vorschlag meinerseits ist eine stahlbewehrte Türe mit rostendem Stahl. Damit fühlt sich das Paar aber nicht wohl und da die Innentreppe ebenfalls aus lackiertem Stahl gefertigt ist, fällt die Wahl auf das gleiche Material. Das Endprodukt ist ein Zusammenspiel der Ideen der Kunden und mir. Die Hausnummer wurde ganz von der Besitzerin entworfen.

Die Türe ist eine Vollisolierte moderne Haustüre mit vorgehängtem, frei beweglichen Stahldoppel. Der Mauerausschnitt wurde ebenso mit einem vorgefertigtem Stahlblech, welches zugleich ein kleines Vordach formt, augekleidet und mit einem Blendrahnem mit integrierter Hausnummer, abgedeckt.

Für den Briefkasten wurde ich von der Bauherrin gebeten um ein bestehendes Ofentor einen passenden Kasten zu bauen. Die Front ist in gleichem Stahl wie die Türe und der Kasten selbst ist in gebeiztem Eichenholz gehalten.