Altes Gartenhaus will neu werden

Vorgabe: Das Gartenhaus ist von seltener Schönheit und auch von lokaler Bedeutung. Aber die Existenz ist durch den Einfluss der Zeit und grobe Vernachlässigung gefährdet. Teile des Baus, der ganz in Holz gehalten ist, sind bereits verfault und das Fundament hälftig zerstört.

Mein Vorschlag: das Haus komplett zerlegen, die zerstörtenTeile ersetzen und alles neu aufbauen. Das kleine Besondere sind die einfachen Verzierungen die erhalten oder wieder hergestellt werden sollten. So die profilierten Sparrenenden und die ausgeschnittenen Muster in den Giebelverkleidungen.

Die Wände sind teilweise offen geblieben und so die Konstruktion sichtbarer und der ganze Platz lichter.